Top Thema

Überblick: Digitale Stadt

Lange Wartezeiten auf dem Amt oder beim Arzt, Staus oder Verkehrsunfälle, Lärm und Abgase oder die Sorge vor Kriminalität erleben die Bewohner größerer Städte jeden Tag. Digitale Technologien können dazu beitragen, die Herausforderungen wachsender Städte zu bewältigen. Beispiele sind eine intelligente Verkehrslenkung, digitale Bürgerämter oder die Online-Vergabe von Facharztterminen, die bereits in Städten wie Stockholm, Wien, London oder Santander zum Einsatz kommen.

Der Bitkom startet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund jetzt den Wettbewerb "Digitale Stadt". Ziel ist es, eine Stadt in Deutschland mit den neuesten digitalen Technologien und Anwendungen zu versorgen und damit Problemstellungen vor Ort anzugehen. Gleichzeitig soll weiteren Städten Entscheidungshilfe bei eigenen Digitalisierungsprojekten gegeben werden.

Zur Wettbewerbsseite Digitale Stadt

Bild zum Ansprechpartner

Christian Kulick

Bereichsleiter Smart Home & Smart City Bitkom e.V.

Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer Deutscher Städte- und Gemeindebund, zur Digitalen Stadt

Diesen Beitrag teilen