Top Thema

Digitale Transformation

Die digitale Transformation ist das Top-Thema der CeBIT 2016. Digitale Transformation beschreibt dabei keine einzelne Technologie. Es geht um die Digitalisierung der gesamten Wirtschaft, es geht um das große Ganze.

Digitale Transformation ist, wenn wir Bücher nicht mehr im Laden um die Ecke kaufen, sondern online das E-Book, das sofort auf unserem Lesegerät auftaucht. Digitale Transformation ist, wenn immer mehr Menschen das Programmfernsehen links liegen lassen und lieber Filme über Streaming-Anbieter anschauen. Wenn wir kein Babyphone kaufen, sondern unser Smartphone mit einer App dafür nutzen. Digitale Transformation ist, wenn Ärzte Patienten per Video-Chat beraten oder die Röntgendiagnose von einem telemedizinischen Zentrum kommt. Und wenn uns unser Auto nach der Feier autonom nach Hause fährt und sich anschließend selbständig einen Parkplatz sucht.

Die digitale Transformation betrifft alle Branchen, zum Beispiel die Finanzbranche, das Gesundheitswesen aber auch die Tourismusunternehmen . Erfreulich ist, dass 96 Prozent aller deutschen Unternehmen die Digitalisierung als Chance sehen – also fast alle.

Allerdings erreicht Deutschland bei der Digitalisierung im internationalen Vergleich bislang nur einen Platz im Mittelfeld. Nicht nur der zersplitterte europäische Markt, der aus 28 Einzelmärkten statt einem Digital Single Market besteht, behindert die Digitalisierung, auch fehlendes Wachstumskapital für Start-ups bremst häufig Innovationen.

Themen

Bild zum Ansprechpartner

Dr. Joachim Bühler

Mitglied der Geschäftsleitung Politik & Wirtschaft Bitkom e.V.

Bitkom-Präsident Thorsten Dirks über die Digitale Transformation

Was ist eigentlich Digitale Transformation?

Eine Kurzumfrage unter CeBIT-Besuchern.

Diesen Beitrag teilen