Die Zukunft der Bankenwirtschaft ist digital

Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran und erfasst immer mehr Wirtschaftszweige – von der Autobranche über die Landwirtschaft bis hin zum Gesundheitswesen. In der Finanzbranche hat der Wandel vergleichsweise spät eingesetzt, nimmt aber aktuell enorm an Geschwindigkeit auf. Und die Chancen für die Verbraucher und den Standort Deutschland sind riesig: ob schneller Kontowechsel, Kontoeröffnung auf der Couch via Weblegitimation oder Rechnung per Foto App bezahlen.

Umso wichtiger ist es, die richtigen Rahmenbedingungen für den digitalen Wandel auf dem Finanzmarkt zu schaffen. Zugleich gilt: Kaum ein Wirtschaftsbereich ist in Deutschland so stark reguliert wie die Finanzbranche. Und kaum ein Gesetztesentwurf berücksichtigt die Digitalisierung von vornherein ausreichend – ob SEPA Rulebooks, Zahlungsdiensterichtlinie, Interchange, Kleinanlegerschutzgesetz oder aktuell die Zahlungskontenrichtlinie und Instant Payments. Dadurch können innovative Dienstleistungen ausgebremst oder sogar komplett verhindert werden. Ziel muss es, sein FinTechs bei ihrem Wachstum und die Banken bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten zu unterstützen. Davon profitieren der Verbraucher und der Standort Deutschland maßgeblich. Dafür ist es wichtig, dass mehr Risikokapital in Deutschland zur Verfügung gestellt wird und die Politik offen auf die jungen Gründer zugeht. Hierfür macht sich der Bitkom stark.

Und es muss gelingen, die Fehler zu vermeiden, die andere Branchen gemacht haben, und von guten Beispielen lernen. Dazu stellt der Bitkom eine Dialogplattform zur Verfügung. Hier sprechen junge FinTechs, traditionelle Banken und die Technologie-Schwergewichte auf Augenhöhe über aktuelle Themen und Herausforderungen. Nur im Zusammenschluss der unterschiedlichen Player können die spezifischen deutschen Probleme adäquat adressiert werden. Davon können gerade auch die traditionellen Banken profitieren. Mit DKB und ING-Diba haben die ersten den Mehrwert bereits erkannt und sind Mitglied geworden, um sich stärker zu vernetzen und von anderen Branchen zu lernen.

Nur wenn Digitalwirtschaft und traditionelle Wirtschaft Hand in Hand arbeiten, kann der Wandel gelingen. Der Bitkom unterstützt dabei.

Bild zum Ansprechpartner

Steffen von Blumröder

Bereichsleiter Banking, Financial Services & FinTechs Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen