Top Thema

Frauen in der IT
Aktivitäten

Die Erarbeitung konkreter Maßnahmen auf dem Weg zu einer stärkeren Beteiligung von Frauen in der ITK-Branche ist Kernaufgabe des Fachausschusses "Frauen in der ITK" .

Mit öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten werden:

  • Unternehmen für das Thema sensibilisiert und erhalten durch den Austausch von Best Practices Impulse für die eigene Umsetzung.
  • weibliche Role Models sichtbar.
  • Netzwerke aufgebaut und das Image der Digitalbranche für weibliche Nachwuchskräfte erhöht.

MOTIVATION

Die IT-Branche ist zugleich Initiator und Vorreiter der Digitalisierung, die einen großen Wandel für Gesellschaft und Wirtschaft mit sich bringt. Gleichzeitig steht der Standort Deutschland vor demografischen Herausforderungen und einem drohenden Fachkräftemangel. In den Diskussionen darüber wird das Potenzial von Frauen oft noch vernachlässigt.

Bild zum Ansprechpartner

Natalie Bianca Müller

Volontärin Public Affairs Bitkom e.V.

Stimmen aus dem Fachausschuss

Ich engagiere mich für Frauen in der IT, weil ich mir wünsche, dass sich das Bild weiblicher Akteure in Gesellschaft und Wirtschaft ändert. Frauen sind ein gut ausgebildeter und kreativer Teil der Arbeitswelt. Die Anerkennung für die fachlichen und persönlichen Leistungen und den Mehrwert, den Frauen dadurch schaffen, sind ein wichtiger Beitrag und gehören zur Gestaltung der technologischen Entwicklung einfach dazu. Wenn Frauen und Männer gleichermaßen teil haben sollen an zukünftigen Innovationen und ihren Anwendungsmöglichkeiten, ist die Mitwirkung beider Geschlechter in der IT-Branche unverzichtbar.

Uta Menges, Vorsitzende des FA, IBM Deutschland

Ich engagiere mich für das Thema Frauen beim Bitkom, weil es noch viel mehr weibliche Talente in Führungspositionen braucht, um die IT-Branche wettbewerbsfähig zu halten. Mit einem immer weiter anwachsenden Anteil von Studentinnen an den Hochschulen ist ein höherer Prozentsatz von Frauen in den Führungsebenen die logische Konsequenz. Die Sicherstellung von Chancengleichheit auf dem Karriereweg finde ich dabei genauso wichtig wie eine gleichberechtigte Stellung in den Führungsetagen.

Christine Regitz, Vice President User Experience | Member of the Supervisory Board, SAP SE

Ich engagiere mich für den Fachausschuss „Frauen in der IT“ des Bitkom, damit Frauenkarrieren in der IT-Branche zu einer Selbstverständlichkeit werden. Unsere Branche braucht mehr weibliche Talente und Frauen in Führungsverantwortung, umden digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Denn die digitale Transformation ist nicht nur ein technologischer, sondern auch ein kultureller Wandel. Unternehmen erfinden sich neu. Wir wollen diesen historischen Wandel nutzen, um unsere Branche für Frauen attraktiver zu machen und den Denkprozess für eine bessere Geschlechtermischung in den Unternehmen voranzutreiben.

Eva Faenger, Diversity Managerin, Hewlett-Packard GmbH

Diesen Beitrag teilen