Was ist eine Smart School?

Smart Schools sind Ökosysteme des digitalen Lernens, die digitale Bildungsangebote modellhaft im Praxisbetrieb zeigen. Eine Smart School besteht aus drei Säulen:

Infrastruktur:

  • Breitband
  • WLAN im gesamten Schulgebäude
  • Cloud-Services
  • Interaktive Whiteboards
  • Mobile Endgeräte
  • Intelligente Schulverwaltung
  • Makerspace

Pädagogisches Konzept/Inhalte:

  • Schulindividuelles Medienkonzept
  • Innovative Lernmethoden
  • Individuelles Lernen
  • Kollaborative Lernformen
  • Interaktive Lernumgebungen
  • Digitale Lerninhalte

Lehrerfortbildung:

  • Gremium „Smart School“
  • Teilnahme am Workshops mit Schwerpunkt Digitalisierung
  • Multiplikation von Wissen im innerschulischen Rahmen

Bild zum Ansprechpartner

Natalie Bianca Müller

Projektmanagerin Smart School & Digital Women Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen