05.05.2016 Zum Muttertag Blumen im Internet bestellen

  • 56 Prozent der Bundesbürger verschenken Blumen zum Muttertag
  • Anteil der Online-Bestellungen innerhalb von drei Jahren deutlich gestiegen
  • Am 8. Mai ist Muttertag

Berlin, 5. Mai 2016 - Zum Muttertag am Sonntag floriert das Geschäft mit Blumen. Mehr als jeder zweite Deutsche (56 Prozent) plant in diesem Jahr, Blumen zu verschenken. Dabei werden Online-Floristen immer beliebter: Waren es 2013 nur 1,5 Prozent, sind es in diesem Jahr schon 7 Prozent der Bundesbürger, die Blumen zum Muttertag im Internet bestellen. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. „In beinahe allen Warengruppen hat sich Online-Shopping etabliert. Die guten Erfahrungen der Kunden tragen dazu bei, dass auch frische Produkte wie Pflanzen zunehmend im Web bestellt werden“, sagt Julia Miosga, E-Commerce-Expertin des Bitkom. Auch zu anderen Anlässen werden Blumen gerne online bestellt. Jeder fünfte Bundesbürger (17 Prozent) hat bereits einmal einen Strauß per Internet bestellt. Das sind fast doppelt so viele wie vor drei Jahren, als der Anteil nur 8 Prozent betrug.

Inzwischen gibt es ein breites Angebot an Blumengestecken und Sträußen im Netz. „Die großen Anbieter verkaufen oft selbstproduzierte Blumengestecke. Daneben haben sich Online-Plattformen gebildet, die Angebote lokaler Floristen sammeln und entsprechende Dienstleistungen anbieten“, so Miosga. Daher können sich auch die Lieferzeiten der einzelnen Online-Shops unterscheiden. Einige regionale Internet-Floristen garantieren eine rechtzeitige Lieferung zum Muttertag, wenn bis spätestens Samstagvormittag die Bestellung eingegangen ist. Mindestens einen Tag früher müssen Kunden bei Anbietern bestellen, die frische Blumen zentral per Post versenden. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten gilt für Schnittblumen kein Widerrufsrecht. Manche Anbieter bieten aber „Zufriedenheits-Garantien“ oder „Frische-Garantien“ an. Daher kann es sich lohnen, die Lieferbedingungen der einzelnen Shops zu vergleichen. So geht man sicher, dass die Blumen frisch und unversehrt am Muttertag eintreffen.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.005 Bundesbürger ab 14 Jahren im April 2016 befragt.

Bild zum Ansprechpartner

Dominique Prescher

Presse & Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: d.prescher@bitkom.org Tel.: 030 27576-118 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Julia Miosga

Bereichsleiterin Handel & Logistik Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Dominique Prescher

Presse & Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: d.prescher@bitkom.org Tel.: 030 27576-118 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Julia Miosga

Bereichsleiterin Handel & Logistik Bitkom e.V.