17.05.2013 Zukunftsmarkt Heimvernetzung

  • 6. Juni ist Thementag Connected Home auf der ANGA COM

Berlin, 17. Mai 2013 - Die Vernetzung von elektronischen Geräten in den eigenen vier Wänden liegt im Trend: In immer mehr Haushalten werden Computer, Fernseher und mobile Geräte über das Heimnetzwerk miteinander verbunden, mobil oder per Datenkabel. Auch Haustechnik wie Rollladen oder Heizungen werden zunehmend an das eigene Netzwerk angeschlossen, etwa um sie per Smartphone zu steuern. Den Trend zur Heimvernetzung greift der Hightech-Verband Bitkom auf der ANGA COM auf. Auf der Fachmesse für Breitband- und Content-Anbieter richtet der Bitkom am 6. Juni den Thementag „Connected Home“ aus. Im Mittelpunkt steht der Connected Home Summit, eine Diskussionsrunde unter anderem mit den Deutschland-Chefs von Hewlett-Packard und Microsoft, Volker Smid und Dr. Christian Illek. „Heimvernetzung ist der bestimmende Trend in der Unterhaltungselektronik. Die ANGA COM bietet eine optimale Plattform, um die neuesten Entwicklungen zu diskutieren“, sagt Michael Schidlack, Bitkom-Experte für das vernetzte Zuhause.

Insgesamt finden sieben Veranstaltungen am Thementag Connected Home statt. Die Themen reichen von der Steuerung per App über neue Werbemöglichkeiten auf Smart-TVs hin zu Standards bei der vernetzten Medienwiedergabe wie DLNA. Alle Veranstaltungen finden auf Deutsch und Englisch statt.

Bitkom ist in diesem Jahr zum ersten Mal Partner der ANGA COM, die früher ANGA Cable hieß. Die Fachmesse findet im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt. Weitere Informationen zur Fachmesse sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.angacom.de .

Diesen Beitrag teilen