11.02.2014 Wir auf der CeBIT 2014

  • Leitmesse der Branche startet in vier Wochen
  • Bitkom beteiligt sich mit zahlreichen Ständen, Foren und Veranstaltungen

Berlin, 11. Februar 2014 - In vier Wochen startet die CeBIT 2014. Im Mittelpunkt der Messe (10. bis 14. März) steht in diesem Jahr das Thema „Datability“. Die Analyse großer Datenmengen bietet enormes Potenzial – gleichermaßen für Verbraucher, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie ist aber auch Voraussetzung für die Lösung drängender Zukunftsprobleme, etwa bei der Energieversorgung, im Gesundheitswesen oder der Verkehrssteuerung. Daneben werden die Themen Mobile sowie Sicherheit auf der Messe eine bedeutende Rolle spielen. Die Stimmung unter den Bitkom-Unternehmen ist zum Messestart sehr gut. 78 Prozent der Unternehmen erwarten laut der aktuellen Bitkom-Konjunkturumfrage für das erste Halbjahr steigende Umsätze.

Hier eine Auswahl der Bitkom-Projekte auf der CeBIT 2014:

Bitkom World
In Halle 4, Stand C57, befindet sich der Bitkom-Hauptstand mit dem Gemeinschaftsstand Bitkom World und der Bitkom Lounge. Ansprechpartner: Dörthe Behnke, Tel. 030 27576 550, d.behnke@bitkom-service.de.
Nach vorheriger Anmeldung beraten die Experten von Bitkom Consult, Bitkom Akademie und WEEE-FULL-SERVICE Interessenten auf der Bitkom World zu den Themen Datenschutz, Vergaberecht/Öffentliche Ausschreibungen, Arbeitsrecht, Mitarbeiter-Weiterbildung und zu den gesetzlichen Regelungen für den Import und Vertrieb von Elektrogeräten in Deutschland. Anmeldung: http://bitkom-world.de/content/beratung-zu-bitkom-services.

UK-Germany Technology Summit
Großbritannien ist das Partnerland der CeBIT 2014. Deutschland und Großbritannien haben gemeinsam einen Anteil von rund 40 Prozent am gesamten europäischen ITK-Markt. Bitkom und Tech UK laden gemeinsam zum UK-Germany Technology Summit am 10. März, dem ersten Tag der CeBIT, ein. Hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik tauschen Erfahrungen in der deutsch-britischen Zusammenarbeit aus und diskutieren über Chancen und Herausforderungen der Zukunft. Neben den Wirtschaftsministern beider Länder und führenden Wirtschaftsvertretern wird Joanna Shields, CEO Tech City, als Rednerin am Gipfel teilnehmen. Ansprechpartnerin: Stefanie Brzoska, Tel. 030 27576 277, s.brzoska@bitkom.org.

Get Started Gemeinschaftsstand in der CODE_n-Halle
Bitkom ist Partner bei CODE_n. Weltweit wurde im Rahmen des Wettbewerbs nach den vielversprechendsten Big Data Start-ups gesucht. Die 50 Finalisten präsentieren sich in Halle 16. Der Bitkom präsentiert sich hier mit seiner Start-up Initiative Get Started und fünf ausgewählten Start-ups (Aircloak aus Kaiserslautern, Implisense und Tazaldoo aus Berlin, IS Predict aus Saarbrücken, Semfox aus Dresden) auf einem Gemeinschaftsstand in der Halle. Ansprechpartner: Niklas Veltkamp, Tel.: 030 27576 411, n.veltkamp@bitkom.org.

Industrial Users Conference
Die Industrial Users Conference in Halle 12, Stand D78, widmet sich an jedem Messetag einem anderen Thema an der Schnittstelle von IT und Industrie.
Energy (10. März): Die IT-Branche ist der Treiber für Neuerungen wie virtuelle Kraftwerke, Cloud-basierte Netzzustandserfassung und industrielles Lastmanagement. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Sicherheit und Innovation. Zudem widmet sich der Energy-Tag dem Thema Rechenzentren, denn in keinem anderen Bereich gab es größere Fortschritte bei der Energieeffizienz. Ansprechpartner: Felix Dembski, Tel: 030 27576 204, f.dembski@bitkom.org.

Industrie 4.0 (11. März)
Bitkom präsentiert im Rahmen der „Plattform Industrie 4.0“ zusammen mit VDMA und ZVEI die digitale Konvergenz von ITK mit physikalischen Gütern mit zahlreichen Möglichkeiten zu Diskussion und fachlichem Austausch. Der Vormittag dreht sich um die Themen Standardisierung und Technik. Der Nachmittag beginnt mit einer Paneldiskussion mit nachfolgenden Vorträgen zu Sicherheit, Branchenstudien und Geschäftsprozessen. Ansprechpartner: Wolfgang Dorst, Tel: 030 27576 243, w.dorst@bitkom.org.

Automotive, Aviation & Aerospace (12. März)
Der Einsatz von ITK in der Branche erstreckt sich nicht nur auf neue Anwendungen im Cockpit. Dazu gehören auch Sicherheitssysteme in oder außerhalb des Fahrzeugs, Big-Data-Lösungen in Produktion und Vermarktung sowie die IT-Infrastruktur, um eMobility den Weg zu ebenen. In drei Panels wird dazu am Vormittag diskutiert. Am Nachmittag geht es um die Frage, wie ITK Prozesse in Luft- und Raumfahrt unterstützen und aktuelle Angebote weiterentwickeln kann. Ansprechpartner: Johannes Weicksel, Tel: 030 27576 250, j.weicksel@bitkom.org.

Health (13. März)
Healthcare Analytics hilft, Medikamente besser einzuschätzen, Krankheitsverläufe vorherzusagen oder individualisierte Therapien durch die Analyse des Erbguts von Patienten zu erreichen. Was bei der Analyse von Gesundheitsdaten möglich geworden ist und wie Big Data künftig die Versorgung verbessern kann, erläutern hochkarätige Experten aus Wissenschaft und Mitgliedsunternehmen des Bitkom. Daneben werden Fragen zum Umgang mit sensiblen Daten wie etwa zur Zulässigkeit der Anonymisierung/Pseudonymisierung von Patienteninformationen diskutiert. Ansprechpartner: Pablo Mentzinis, Tel. 030 27576 130, p.mentzinisu@bitkom.org.

Smart Cities/Logistik (14. März)
Der demographische Wandel hat ebenso enorme Auswirkungen auf die Städte von morgen wie unsere veränderten Konsumgewohnheiten. Smarte IT-Systeme gepaart mit innovativen Logistikprozessen werden helfen, vielen Herausforderungen zu begegnen. Im Mittelpunkt der Konferenz wird daher der Austausch der verschiedenen Akteure aus IT, Logistik, Wissenschaft und Politik stehen, um über entsprechende Lösungen zu diskutieren. Ansprechpartner Steffen v. Blumröder, Tel. 030 27576 126, s.vonblumroeder@bitkom.org.

Enterprise Content Management (ECM)
In Halle 3, Stand B17, zeigen Aussteller aus dem ECM-Umfeld ein breites Lösungsangebot rund um die Verarbeitung digitaler Inhalte im Unternehmen – von Data Capture bis Output Management. Mit dem Gemeinschaftsstand trägt Bitkom der wachsenden Bedeutung von ECM für alle Branchen Rechnung. Auf dem CeBIT ECM Forum powered by Bitkom & VOI (Halle 3, Stand D05) können sich Besucher in Vorträgen und bei Podiumsdiskussionen über die aktuellen Themen der ECM-Branche informieren. Außerdem ist gemeinsam mit der Deutschen Messe ein Showcase geplant, bei dem die Dokumentenverarbeitung vom Posteingang bis zum -ausgang auf Basis aktueller ECM-Technologien präsentiert wird. Ansprechpartner: Frauke Klaska, Tel. 030 27576 523, f.klaska@bitkom-service.de.

CXO Community Days
Bitkom ist Partner der CeBIT CXO Community Days, einer fachbereichsspezifischen Plattform für Entscheider. Nach dem großen Erfolg der Premiere im letzten Jahr werden die Themen erweitert. So finden im Laufe der fünf Messetage Community Days für Experten aus den Bereichen Personal (10. März), Mittelstand (11. und 12. März), Datenschutz & Sicherheit (13. März) sowie Marketing & Vertrieb (14. März) statt. Exklusive und themenspezifische Guided Visits sowie Impulsvorträge im Rahmen des täglichen Business Lunch ergänzen das Programm. Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Weitere Informationen und Registrierung für die kostenfreie Teilnahme: http://cxo.cebit.de . Ansprechpartner: Markus Altvater, Tel. 030 27576 123, m.altvater@bitkom.org.

Breitbandgipfel
Der Ausbau von Breitbandinfrastrukturen steht im Mittelpunkt des Breitbandgipfels am 10 März in Halle 13. Carrier, Netzausrüster und Industrievertreter kommen mit Vertretern aus der Politik zusammen, um über Chancen und Herausforderungen zu sprechen. Ansprechpartner: Johannes Weicksel, Tel. 030 27576 250, j.weicksel@bitkom.org.

IT Infrastructure & Data Centers Conference Day
Die Fachkonferenz Security in Halle 12 steht am 11. März ganz im Zeichen von „IT Infrastructure & Data Center“. Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutieren unter anderem über Herausforderungen für die IT-Infrastruktur, künftige Data Center Technologien und Geschäftsmodelle, Data Center Aufrüstung für Big Data sowie Sicherheits- und Compliancebedarf im internationalen Vergleich. Ansprechpartner: Christian Herzog, Tel. 030 27576 270, c.herzog@bitkom.org.

SmartHome Fachforum
Das Thema Smart Home steht auf der CeBIT 2014 so stark im Fokus wie noch nie. Auf dem Fachforum in Halle 13 wird es am 11. und 12. März um alle Fragen rund um das vernetzte Zuhause gehen, von der Hausautomatisierung für Jedermann bis zum Wandel unserer Städte zu Smart Cities. Ansprechpartner Michael Schidlack, Tel. 030 27576 232, m.schidlack@bitkom.org.

Branchendialog E-Publishing
Beim Branchendialog E-Publishing kommen am 12. März Unternehmen der ITK-Branche und aus der Verlagsbranche zusammen, um neben einem Informations- und Wissensaustausch auch den Weg für Kooperationen sowie für neue, gemeinsame Geschäftsmodelle zu ebnen. Ein Thema wird dabei eine neue kostenlose Flatrate für E-Books sein. Ansprechpartner Timm Hoffmann, Tel. 030 27576 210, t.hoffmann@bitkom.org.

Weitere Informationen über Bitkom-Veranstaltungen auf der CeBIT unter http://www.bitkom.org/CeBIT_2014.

Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.