01.04.2013 Service Center stellen ihre Arbeit vor

  • Bitkom und Bundesagentur für Arbeit laden zum bundesweiten Tag der offenen Tür der Service Center am 15. Juni

Berlin, 1. April 2013 - Ob Flugbuchung, Hilfe bei einer defekten Waschmaschine oder die Beratung per Live-Chat im Online-Shop – ohne Service und Call Center müssten Kunden auf viele scheinbar selbstverständliche Dienstleistungen verzichten. Um Interessierten einen Einblick in diese Wachstumsbranche zu ermöglichen und über Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, lädt der Bitkom zusammen mit führenden Unternehmen unter Schirmherrschaft der Bundesagentur für Arbeit am 15. Juni zu einem bundesweiten Tag der offenen Tür der Service Center ein. „Die Branche beschäftigt allein in Deutschland mehr als 500.000 Mitarbeiter, deren Aufgaben weit über das reine Telefonieren hinausgehen. Und die Unternehmen bieten dank flexibler Arbeitszeiten vielfach familienfreundliche Arbeitsmodelle“, sagt Bitkom-Bereichsleiter Markus Altvater.

Aktuell beteiligen sich bereits 30 Service Center von arvato Bertelsmann, Bosch Communication Center, buw, Invoco Group, KiKxxl und TECTUM Group am Tag der offenen Tür. „Wir rechnen damit, dass sich weitere Unternehmen der Aktion anschließen“, so Altvater.

An folgenden Orten sind bereits Veranstaltungen geplant:

  • Berlin
  • Brandenburg: Brandenburg/Havel, Cottbus, Potsdam
  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern: Neubrandenburg, Rostock, Stralsund, Schwerin, Wismar
  • Niedersachsen: Osnabrück
  • Nordrhein-Westfalen: Dortmund, Duisburg, Gelsenkirchen, Münster
  • Saarland: Eiweiler
  • Sachsen: Chemnitz, Leipzig
  • Sachsen-Anhalt: Halle/Saale, Magdeburg
  • Schleswig-Holstein: Kiel
  • Thüringen: Erfurt

Die aktuelle Übersicht aller Veranstaltungen, Anmeldemöglichkeiten, Stellenangebote bei den teilnehmenden Unternehmen sowie weitere Informationen sind online unter www.tag-der-service-center.de verfügbar.

Diesen Beitrag teilen