26.06.2013 Nordrhein-Westfalen braucht eine Digitalstrategie

  • Bitkom verstärkt regionale Arbeit
  • Bernd Schmidt ist Landessprecher in Nordrhein-Westfalen

Berlin/Düsseldorf, 26. Juni 2013 - Der Hightech-Verband Bitkom verstärkt seine Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen. Landessprecher ist Bernd Schmidt, Geschäftsführer der in Düsseldorf ansässigen Ericsson GmbH. „Nordrhein-Westfalen ist ein Hightech-Land. Es gibt erstklassige Hochschulen und viele innovative Unternehmen“, sagte Schmidt bei der Auftaktveranstaltung heute im Vodafone Campus Tower in Düsseldorf. „NRW ist die Mobilfunk-Region Nr. 1.“ 86 Prozent des deutschen Mobilfunkmarktes werden aus den Konzernzentralen im Land abgedeckt. 22 der wichtigsten 100 deutschen ITK-Unternehmen haben ihre Deutschland-Zentrale in Nordrhein-Westfalen. Die 189.500 Beschäftigten bei den ITK-Unternehmen in NRW erwirtschafteten zuletzt einen Umsatz von rund 92 Milliarden Euro.

„Wo viel Licht ist, ist aber leider auch Schatten“, so Schmidt. So seien im vergangenen Jahr nur 14 Millionen Euro Venture Capital an IT-Start-ups im Land geflossen – nur rund ein Zehntel der Summe, die an Berliner Gründungen gingen. Beim Breitbandausbau sind andere Länder derzeit schneller. „Wir müssen jetzt Tempo machen, damit wir die ansonsten gute Ausgangsposition weiter ausbauen können“, so Schmidt.

Der Bitkom fordert deshalb eine umfassende Strategie mit einer Roadmap für den digitalen Standort, die mit Blick auf das wichtige Zukunftsthema Industrie 4.0 insbesondere Nordrhein-Westfalens Potenzial in der Verzahnung klassischer Industrien mit ITK in den Fokus rückt. Andere Bundesländer, etwa Bayern und Baden-Württemberg, haben unlängst eine solche Strategie verabschiedet. „Der IT-Gipfel im vergangenen Jahr in Essen hat wichtige Impulse in der Region gegeben, diese gilt es nun zu nutzen und zu verstärken“, so Schmidt.

Der Bitkom wird künftig verstärkt mit dem Cluster IKT.NRW und regionalen Initiativen wie networker NRW zusammenarbeiten. „Durch die Zusammenarbeit wollen wir die Sichtbarkeit der nordrhein-westfälischen IT-Branche und ihrer Stärken auf Bundesebene erhöhen“, kündigte Schmidt an.

Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.