15.06.2014 Kleine Bürorechner erobern die Wirtschaft

  • Markt für Thin Clients wächst um 4 Prozent
  • Prognose: 570.000 verkaufte Geräte im Jahr 2018

Berlin, 15. Juni 2014 - Sparsame Bürorechner liegen bei Unternehmen im Trend. Im Jahr 2014 werden voraussichtlich über 410.000 sogenannte Thin Clients in Deutschland verkauft – ein Anstieg von rund 4 Prozent gegenüber 2013. Im vergangenen Jahr verkauften die Hersteller rund 396.000 solcher Geräte. Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom auf Basis von Daten des Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC. „Für Unternehmen ermöglichen Thin Clients eine hohe Sicherheit beim Zugriff auf ihre zentral verwalteten IT-Ressourcen“, sagt Bitkom-Experte Christian Herzog. Bis 2018 prognostiziert IDC einen Anstieg der Verkaufszahlen auf rund 570.000 Geräte pro Jahr in Deutschland. Das entspricht einem durchschnittlichen Wachstum von 9 Prozent pro Jahr.

Unter Thin Clients werden Rechner mit reduzierter technischer Ausstattung verstanden, die dadurch u.a. besonders stromsparend sind. Per Desktop-Virtualisierung laufen die Anwendungen auf zentralen Servern. Der Anwender kann auf seine gesamten Daten, Programme und die persönlichen Einstellungen über das Netzwerk zugreifen. Die individuelle Arbeits¬umgebung sieht auf allen Geräten gleich aus. Herzog: „Besonders die rasanten Entwicklungen im Bereich der Desktop-Virtualisierung und des Cloud Computing haben den Trend zu Thin Clients beflügelt.“

Auch die All-in-One Thin Clients, also Bildschirme mit integrierten Rechnern, sind bei Unternehmen beliebt. 2013 wurden über 56.000 All-in-One Thin Clients in Deutschland verkauft, ein Wachstum von 35 Prozent gegenüber 2012.

Hinweis zur Methodik: Die Angaben zum Absatz von Thin Clients basieren auf Berechnungen des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens IDC.

Bild zum Ansprechpartner

Christian Herzog

Bereichsleiter Technische Regulierung & Umwelt Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Christoph Krösmann

Communications Manager Bitkom Servicegesellschaft mbH

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Christian Herzog

Bereichsleiter Technische Regulierung & Umwelt Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Christoph Krösmann

Communications Manager Bitkom Servicegesellschaft mbH