01.12.2013 Hightech-Anbieter starten mit Schwung ins Weihnachtsgeschäft

  • Fast die Hälfte der der Unternehmen berichtet von besseren Geschäften als im Vorjahr

Berlin, 1. Dezember 2013 - Hightech-Produkte werden im diesjährigen Weihnachtsgeschäft erneut stark nachgefragt. Rund die Hälfte (45 Prozent) der Anbieter berichten von einer Verbesserung der Geschäfte gegenüber dem Vorjahr. Das hat eine Trend-Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom zum Weihnachtsgeschäft am ersten Adventswochenende ergeben. Ebenso viele Unternehmen (45 Prozent) melden Umsätze auf dem Vorjahresniveau, nicht einmal jedes zehnte Unternehmen (9 Prozent) spricht von rückläufigen Geschäften. Damit ist die Stimmung unter den Hightech-Anbietern deutlich optimistischer als vor einem Jahr. Damals sprachen nur 29 Prozent von besseren, aber 21 Prozent von schlechteren Geschäften. „Das Weihnachtsgeschäft läuft in diesem Jahr außerordentlich gut an. Die Stimmung der Unternehmen ist ebenso wie die Kauflaune der Verbraucher zum Beginn der Adventszeit sehr gut“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Der Boom bei Smartphones und Tablets wird sich auch an Weihnachten fortsetzen. Aber auch viele andere Hightech-Produkte stehen auf den Wunschzetteln.“

Nach einer Bitkom-Umfrage will fast jeder vierte Bundesbürger einen Tablet Computer oder ein Smartphone (jeweils 23 Prozent) verschenken oder plant eine entsprechende Anschaffung rund ums Fest. Ebenfalls begehrt sind Flachbildfernseher (13 Prozent) und E-Book-Reader (12 Prozent) sowie Spielkonsolen und Blu-Ray-Player (10 Prozent).

Bild zum Ansprechpartner

Dr. Axel Pols

Geschäftsführer Tel.: +49 30 27576-120 Bitkom Research GmbH
Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Dr. Axel Pols

Geschäftsführer Tel.: +49 30 27576-120 Bitkom Research GmbH
Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.