24.09.2013 ECM-Branche blickt optimistisch auf die zweite Jahreshälfte

Berlin, 24. September 2013 - Die Anbieter von Enterprise Content Management schauen optimistisch in die Zukunft. So lautet zusammengefasst das Ergebnis des dritten ECM-Barometers des Hightech-Verbands Bitkom, das heute zum Start der Messe DMS Expo in Stuttgart vorgestellt wurde. 87 Prozent der befragten Unternehmen erwarten für das zweite Halbjahr 2013 steigende Umsätze. Für das Gesamtjahr 2013 gehen drei Viertel (76 Prozent) von steigenden Umsätzen aus, weitere 11 Prozent erwarten eine gleichbleibende Entwicklung. Die positive Geschäftsentwicklung der ECM-Unternehmen schlägt sich auch in der Personalplanung nieder. Zwei Drittel der Unternehmen (67 Prozent) wollen in diesem Jahr zusätzliches Personal einstellen. Weitere 28 Prozent wollen ihren Personalbestand stabil halten. „2013 ist für die große Mehrheit der ECM-Unternehmen ein sehr gutes Jahr, das zeigt der Optimismus in der Branche“, sagt Bernhard Zöller, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des ECM-Kompetenzbereichs im Bitkom.

Die Werkzeuge zur Zusammenarbeit in Unternehmen sind heute so vielfältig wie nie zuvor. Vor wenigen Jahren standen lediglich Telefon, Fax und E-Mail zur Verfügung. Heute erleichtern auch Communities, Blogs, Wikis und weitere Tools die Zusammenarbeit, speziell den Austausch von Informationen. Zur DMS Expo veröffentlicht Bitkom einen neuen Praxisleitfaden zum diesem Thema. In „Unternehmen 2.0“ erhalten Unternehmen Tipps, wie sie die neuen Werkzeuge zur effizienteren Zusammenarbeit einsetzen. Der Leitfaden gibt einen Überblick über das Thema und stellt die verschiedenen Werkzeuge ausführlich vor. Anschließend folgen zehn Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen, wie Vertrieb, Marketing und Einkauf. Für jedes der Praxisbeispiele werden einzeln die Herausforderungen, Maßnahmen und das Ergebnis beschrieben. Zöller: „Die Mitarbeiter in den meisten Unternehmen müssen immer mehr Informationen verarbeiten, die E-Mail-Flut ist hierfür nur ein Beispiel. Wie gut ihnen dies gelingt, ist künftig einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Die Einführung und Nutzung effizienterer Werkzeuge in die Arbeitsprozesse ist hierbei ein wesentlicher Schritt.“

Mehr zum Thema ECM mit Experten-Interviews, Best-Practice-Beispielen und Neuigkeiten aus Markt und Technik gibt es zudem unter www.ecm-navigator.de .

Zur Methodik: Die Angaben zu den Trends der ECM-Branche basieren auf dem dritten ECM-Barometer des Bitkom. Dabei handelt es sich um eine Befragung von ECM-Unternehmen unter den Bitkom-Mitgliedern.

Diesen Beitrag teilen