16.03.2016 Bitkom mit neuem Landessprecher in Hessen

  • Jürgen Hatzipantelis folgt auf Sabine Bendiek
  • Branche will Strategie „Digitales Hessen“ der Landesregierung weiterentwickeln

Berlin, 16. März 2016 - Der Digitalverband Bitkom hat Jürgen Hatzipantelis zum neuen Landessprecher in Hessen ernannt. „Die Digitalwirtschaft ist in Hessen außergewöhnlich gut aufgestellt und ihre Bedeutung wird im Zuge der Digitalisierung der Wirtschaft noch weiter zunehmen“, sagt Hatzipantelis (54), der im Hauptberuf Vorsitzender der Geschäftsführung der Devoteam GmbH und Executive Vice President von Devoteam Central Europe ist. „Das neue Programm ,Digitales Hessen‘ sorgt für viele richtige Impulse für die Digitalisierung im Land. Auch treibt die hessische Landesregierung gemeinsam mit verschiedenen Partnern den Aufbau eines FinTech-Hubs in Frankfurt als wichtige initiative voran“, so Hatzipantelis. Das FinTech-Zentrum in Frankfurt bringt Start-ups mit etablierten Unternehmen zusammen und ist ein Projekt der Digitalen Transformation, das deutschlandweit und international Vorbildcharakter für andere Branchen haben kann. „Wir müssen gemeinsam dafür sorgen, dass Hessen in bestimmten Bereichen eine digitale Führungsrolle übernimmt.“, so Hatzipantelis. Bitkom werde sich dazu an der Weiterentwicklung der Digitalstrategie des Landes maßgeblich beteiligen.

Hatzipantelis folgt als Bitkom-Landessprecher auf Sabine Bendiek (49), die vom in Schwalbach/Taunus ansässigen Speicherhersteller EMC an die Spitze von Microsoft Deutschland und damit nach München gewechselt ist.

Die hessische IT- und Telekommunikationsbranche erwirtschaftet mit mehr als 122.000 Beschäftigten in rund 10.000 Unternehmen einen Umsatz von 40 Milliarden Euro im Jahr - so viel wie keine andere Technologiebranche in Hessen. Mit dem House of IT hat Bitkom im Land einen Partner, um gemeinsam Themen wie digitale Bildung, Wissenstransfer aus der Forschung sowie Start-up- und Innovationspolitik voranzubringen.

Neben dem hessischen Landesnetzwerk ist Bitkom auf Länderebene mit Netzwerken in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen vertreten. „Die Länder sind von entscheidender Bedeutung für das Gelingen der digitalen Transformation“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „In den Ländern entscheiden sich zum Beispiel Fragen der Digitalisierung des Bildungswesens, der öffentlichen Sicherheit oder der Verwaltung.“

Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher E-Mail: a.streim@bitkom.org Tel.: 030 27576-112 Bitkom e.V.