31.03.2014 Bitkom baut Aktivitäten auf Hannover Messe aus

  • „Bitkom Innovation Area Industrie 4.0“ in Halle 7
  • Verzahnung von Fertigungsindustrie, IT und Internet
  • BSI-Präsident Hange Schirmherr des Forums Industrial IT

Berlin, 31. März 2014 - Der Hightech-Verband Bitkom baut seinen Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe Industrie aus. In der „Bitkom Innovation Area Industrie 4.0“ (Halle 7, Stand C04) werden Lösungen rund um das Thema Industrie 4.0 gezeigt. Mit dabei sind u.a. die IT-Unternehmen Bosch Software Innovations, Copa-Data, eBecs, Freudenberg IT, Infoman, Nionex, Microsoft und To-Increase. Unter anderem wird in einer Live-Demonstration gezeigt, wie mittels Software Maschinendefekte bei einer Industriemaschine präzise vorhergesagt werden können. An dem Modell einer Industrielandschaft wird den Besuchern illustriert, wie Augmented-Reality-Technologien in der Produktion eingesetzt werden können. Weitere Informationen zu den Ausstellern und ihren Lösungen gibt es unter www.bitkom-service.de/HMI-Digital Factory_2014. Die Messe findet vom 7. bis 11. April statt. Das Motto lautet „Integrated Industrie – Next Steps“. Der Gemeinschaftsstand ist Teil der täglichen Besuchertour, Anmeldungen sind unter Ind4.0Tour@messe.de möglich.

Der Bitkom richtet zudem als Mitglied der „Plattform Industrie 4.0“ in Halle 8 zusammen mit den Verbänden VDMA und dem ZVEI das „Forum Industrial IT“ aus. Dort gibt es an allen Messetagen Vorträge und Diskussionen rund um die Chancen und Herausforderungen der Industrie 4.0. Eröffnet wird das Forum am Montag durch seinen Schirmherr Michael Hange, den Präsidenten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Sicherheitsaspekte sind auch der Schwerpunkt des Forums am abschließenden Thementag (Freitag, 11. April).

In der vierten industriellen Revolution, der Industrie 4.0, wächst die Fertigungsindustrie mit dem Internet zusammen. Bei diesem Wandel in der Fertigung kann die IT wesentliche Beiträge leisten: Sie baut die Breitband-Infrastruktur, liefert Prozess-Knowhow sowie eingebettete Systeme und sorgt für die Sicherheit der Technologien und Netzwerke. Vor diesem Hintergrund hat der Bitkom seine Aktivitäten zu „Industrie 4.0“ stark ausgebaut.

Bild zum Ansprechpartner

Teresa Maria Tropf

Industrie 4.0, 3D-Druck, E-Commerce, Digitale Transformation von Leitindustrien: Landwirtschaft, Pharma, E-Health, Touristik, Luftfahrt E-Mail: t.tropf@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-168 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Angelika Pentsi

Pressesprecherin E-Mail: a.pentsi@bitkom.org Tel.: 030 27576-111 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Wolfgang Dorst

Bereichsleiter Industrial Internet Tel.: +49 30 27576-243 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Karen Schlaberg

Projektleiterin Messen & Events E-Mail: k.schlaberg@bitkom-service.de Bitkom Servicegesellschaft mbH

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Teresa Maria Tropf

Industrie 4.0, 3D-Druck, E-Commerce, Digitale Transformation von Leitindustrien: Landwirtschaft, Pharma, E-Health, Touristik, Luftfahrt E-Mail: t.tropf@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-168 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Angelika Pentsi

Pressesprecherin E-Mail: a.pentsi@bitkom.org Tel.: 030 27576-111 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Wolfgang Dorst

Bereichsleiter Industrial Internet Tel.: +49 30 27576-243 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Karen Schlaberg

Projektleiterin Messen & Events E-Mail: k.schlaberg@bitkom-service.de Bitkom Servicegesellschaft mbH