15.10.2014 9 Millionen Deutsche haben Partner im Internet gesucht

  • 4 Millionen Deutsche sind derzeit im Online-Dating aktiv
  • Jeder dritte Nutzer hat einen festen Partner kennengelernt
  • Vor allem kostenlose Dienste gefragt

Berlin, 15. Oktober 2014 - Bei der Suche nach einem Partner greifen viele Menschen auf Online-Dating zurück. Jeder sechste Internetnutzer ab 14 Jahren (16 Prozent) hat schon in Internet-Singlebörsen oder per Dating-App nach Partnern gesucht. Das entspricht rund neun Millionen Bundesbürgern. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom in Deutschland. Danach hat jeder Achte (12 Prozent) schon Singlebörsen wie Parship, eDarling oder ElitePartner genutzt. Auch Reisebörsen für Singles sind beliebte Plattformen für die Partnersuche: 3 Prozent der Onliner bestätigen dies. Weniger beliebt sind Dating-Apps mit Standortbestimmung wie Tinder oder Lovoo. Erst 2 Prozent der Internetnutzer suchten damit nach Kontakten. „Durch mobile Partnersuchen per Dating-App auf dem Smartphone wird Online-Dating künftig weiter zunehmen, sagt Bitkom-Experte Tobias Arns.“

Vor allem Jüngere suchen gerne nach möglichen Partnern im Netz: Fast jeder Vierte der 14- bis 29-jährigen (23 Prozent) hat einschlägige Erfahrungen. Bei den 30- bis 49-jährigen ist es jeder sechste Internetnutzer (16 Prozent). Von den 50- bis 64-jährigen hat schon jeder Siebte (14 Prozent) Dating-Dienste im Internet genutzt. Aber nicht jeder, der schon einmal auf Dating-Dienste zurückgegriffen hat, ist heute noch aktiver Nutzer. Insgesamt sagt jeder achte Internetnutzer (12 Prozent), dass er aktuell bei einem Online-Dating-Dienst oder einer Dating-App angemeldet ist. Aber nur 8 Prozent bestätigen, dass sie die jeweiligen Dienste momentan auch aktiv nutzen. Das entspricht gut vier Millionen Bundesbürgern, die momentan über Online-Dienste oder Apps nach Partnern suchen.

Für viele Nutzer war die Partnersuche über das Internet erfolgreich. Mehr als jeder Dritte (36 Prozent) hat dadurch einen festen Partner kennengelernt. Beim Online-Dating sind vor allem kostenlose Angebote beliebt. Nur ein Viertel der Dienste-Nutzer (25 Prozent) gibt dafür Geld aus, 69 Prozent entscheiden sich für kostenlose Dating-Möglichkeiten.

Zur Methodik: Die Angaben basieren auf einer repräsentativen Umfrage, die Bitkom Research in Zusammenarbeit mit Aris durchgeführt hat. Dabei wurden im September 2014 1.014 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt.