Arbeitskreis Rechenzentrum & IT-Infrastruktur

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
IT-Infrastruktur & Digital Office
Informationen für Bitkom-Mitglieder:
Mitgliederportal

Standards, die sowohl die technischen Merkmale wie auch die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung von Sicherheit, Verfügbarkeit und Effizienz von Rechenzentren gewährleisten, existieren bisher meist als proprietäre Vorgaben einzelner Institutionen oder Unternehmen. Die Notwendigkeit offener und transparenter Standards und Benchmarks, die sowohl alle technologischen Komponenten eines Rechenzentrums (Gebäude, Klima, Energie, Gefahrenabwehr etc.) wie auch organisatorischen Aspekte (Risk Management und Service Levels für die betroffenen Komponenten) abdecken, wurden in zahlreichen Diskussionen und Vorträgen des Arbeitskreises erkannt und in vielfältigen Publikationen dargestellt. Das 2005 gegründete Gremium hat sich zum Ziel gesetzt, offene Standards und nachvollziehbare Kriterien hinsichtlich betriebssicherer und effizienter Rechenzentren als Orientierungshilfe für IT-Entscheider, Geschäftsführung sowie Planungsingenieure und RZ-Betreiber zu erarbeiten und langfristig zu etablieren.

Bild zum Ansprechpartner

Christian Herzog

Bereichsleiter IT-Infrastruktur & Kommunikationstechnologien Bitkom e.V.

Ziele & Aktivitäten

Ziele:

  • Erarbeitung eines Leitfadens zur Unterstützung der Praxis bei der Anwendung der neuen Norm EN50600
  • Zusammenführung von Unternehmen, die eine Kernkompetenz auf verschiedenen Gebieten haben, die zu einem betriebssicheren Rechenzentrum führen

Aktivitäten

  • Erarbeitung von Materialen und Positionspapieren (Leitfäden und White Paper) zu den Themen: Physische Sicherheit, Energieeffizienz und prozessuale Betrachtung von Rechenzentren und rackbasierten ITK-Strukturen
  • Positionierung des Themas sowie die Kompetenz des AK in der Fachöffentlichkeit, Politik, bei Veranstaltungen und Messen
  • Aktualisierung und Weiterentwicklung des Leitfadens „Betriebssicheres Rechenzentrum“, der entsprechenden Planungshilfe und weiterer Unterlagen

Themen

  • Standortfaktor Deutschland für Rechenzentrumsbetrieb
  • Definition von (Hoch-)Verfügbarkeit und Ausfallzeiten
  • Energieeffizienz in Rechenzentren / Verfügbarkeitsaspekte
  • Management- / Organisationsprozesse von Rechenzentren
  • Physikalische Sicherheit (Gebäude- und Raumtechnik), Brandmelde- und Löschtechnik
  • Schranktechnik, Verkabelung, Klima, Energie inkl. USV und Notstrom, Sicherheitsanlagen (Zutrittskontrollanlagen / Alarmierung / Perimeterschutz)
  • Gesetze, Vorschriften, Zertifizierung, Standards und Versicherungsbedingungen

Weitere Informationen

Aktuelle Ergebnisse:

  • Leitfaden zur Energieeffizienz in Rechenzentren
  • Beiträge zur Definition des Blauen Engels für RZ-Betrieb
  • Studie zum RZ-Markt in Deutschland, Wettbewerbssituation, Standortfaktoren
  • Stellungnahme und Definition zur Wettbewerbsintensität von Rechenzentren
  • Stellungnahme zu Notstromaggregaten in der 4. BImSchV
  • Leitfaden „Betriebssicheres Rechenzentrum“
  • Planungshilfe „Betriebssicheres Rechenzentrum“
  • Leitfaden „Prozesse und KPI für Rechenzentren“
  • Aktive Mitgestaltung von Vortragsprogrammen auf Cebit, it-sa, IT&Business, Data Center World

Vorsitzender: Bernd Hanstein (Rittal GmbH & Co KG)

Stellvertretende Vorsitzende: Günter Eggers (e-shelter services GmbH), Harry Knopf (innovIT Solution Excellence GmbH), Wolfgang Goretzki (Raritan Deutschland GmbH)

Weitere aktive Mitgliedsunternehmen:

ALE Deutschland GmbH, Atos Information Technology GmbH, Bachmann GmbH, Bender GmbH & Co. KG, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH, Bull GmbH, DC-Datacenter-Group GmbH, Detecon International GmbH, DOK SYSTEME Ingenieurgesellschaft für Kommunikationstechnik mbH, Eaton Electric GmbH, Equinix (Germany) GmbH, e-shelter services GmbH, Hewlett-Packard GmbH, ICT Facilities GmbH, innovIT Solution Excellence GmbH, Meshcloud GmbH, Notstromtechnik-Clasen GmbH, PRIOR1 GmbH, Raritan Deutschland GmbH, Rittal GmbH & Co. KG, Rosenberger-OSI GmbH & Co. OHG, Schneider Electric GmbH, Strabag Property and Facility Services GmbH, Stulz GmbH, T-Systems International GmbH, TÜV Informationstechnik GmbH, TÜV SÜD AG, VERTIV GMBH, Vodafone Group Services GmbH

Jahresprogramm 2018

Jetzt herunterladen (PDF, 73 KB)
s
Bild zum Ansprechpartner

Christian Herzog

Bereichsleiter IT-Infrastruktur & Kommunikationstechnologien Bitkom e.V.