Arbeitskreis Quality Management

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
Software
Informationen für Bitkom-Mitglieder:
Mitgliederportal

Die Herausforderungen der Informationstechnologie der zwei Geschwindigkeiten – der sogenannten 2-Mode-IT – stehen augenblicklich im Zentrum der Diskussionen in der Softwareindustrie.

Auf der einen Seite garantieren die traditionelle, phasenorientierte Entwicklung und das an Best Practices ausgerichtete Vorgehen sichere und stabile IT-Anwendungen. Charakteristisch ist hier der hohe Anteil klassischer IT-Governance, nicht zuletzt, da sich nach wie vor das Kerngeschäft vieler Unternehmen auf diese Anwendungen abstützt.

Dem steht Mode 2, die agile IT mit Themen wie DevOps und Continuous Integretation sowie einer hohen Bereitschaft, Risiken einzugehen, gegenüber. Hier sind Innovationskraft und die Fähigkeit, dem eigenen Geschäft mit differenzierenden Funktionen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen, Schlüsselerfolgsfaktoren.

Das moderne IT-Qualitätsmanagement unterstützt nicht nur beide Welten sondern auch hybride IT-Modelle. Durch die Etablierung vorbildlicher Praktiken – angemessen für beide Modi - zur Sicherstellung der geforderten Qualität und Sicherheit. Aber auch durch ein vorbeugendes, durchgehendes IT-Chancen- und -Risikomanagement, das Transparenz schafft und flankierende Maßnahmen im Auge behält.

Diese Aspekte sollen im Jahr 2016 die besonderen Schwerpunkte des Arbeitskreises Qualitätsmanagement darstellen.

Bild zum Ansprechpartner

Dr. Frank Termer

Bereichsleiter Software E-Mail: f.termer@bitkom.org Bitkom e.V.

Ziele & Aktivitäten

Ziele:

  • Transfer von innovativen Forschungsergebnissen auf dem Gebiet des Softwarequalitätsmanagements in die Mitgliedsunternehmen und Rückspiegelung praktischer Erfahrungen in die Institute
  • Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der im Verband organisierten Unternehmen durch Erfahrungsaustausch über den Einsatz von neuen und bewährten Vorgehensweisen, Instrumenten und Methoden im Qualitätsmanagement
  • Themenorientierte Vernetzung von Startups und etablierten Unternehmen, um eine vielfältige und erfolgreiche IT-Industrie in Deutschland zu erhalten

Themen

  • Qualitätsmanagement im Spannungsfeld traditioneller und agiler IT-Entwicklung
  • IT-Security und IT-Governance in Entwicklung und Betrieb – speziell: Herausforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes
  • Wie sieht ein Qualitätsmanagement 4.0 aus? Wie ist das Qualitätsmanagement im Unternehmen verankert? Welche Rolle spielt es künftig?
  • Praxiserfahrungen mit der überarbeiteten ISO 9001:2015

Weitere Informationen

Vorsitzender: Stefan Luckhaus, PASS System Management AG

Stellvertretende Vorsitzende:Manuel Fischer, German Testing Board e.V., Dr. Martina Wroblewski, SAP SE

Jahresprogramm 2016

Jetzt herunterladen (PDF, 82 KB)
s
Bild zum Ansprechpartner

Dr. Frank Termer

Bereichsleiter Software E-Mail: f.termer@bitkom.org Bitkom e.V.