Consumer Electronics Show

Unterhaltungselektronik 2013: Das kommt

Ultra-HDTV, OLED-Displays oder Online-Services für das Auto: Innovationen der Unterhaltungselektronik stehen im Mittelpunkt der Consumer Electronics Show (CES), die vom 8. bis 11. Januar 2013 in Las Vegas stattfindet. Sie ist eine der größten Consumer-Electronics-Messen der Welt. Mehr als 3000 Aussteller präsentieren neue Geräte und Entwicklungen. 


Diese Trends sind Thema auf der diesjährigen CES:

Höhere Auflösung: Hochauflösende Displays wie bei Smartphones und Tablet Computern werden sich auch bei TV-Geräten durchsetzen. Auf der CES stellen viele Hersteller Ultra-HD-Fernseher vor. Diese haben mindestens vier Mal so viele Bildpunkte wie Full-HD-Geräte – die Bildqualität steigt.

OLED-TV: Eine weitere Innovation im Fernsehbereich ist die OLED-Display-Technologie. Sie ermöglicht kräftigere Farben bei geringerem Stromverbrauch. Hintergrundbeleuchtung ist nicht mehr nötig, sodass selbst große Fernseher nur wenige Millimeter dünn sind.

Mehr Vernetzung: Neue TV-Geräte lassen sich immer besser mit Smartphone oder Tablet Computer verbinden. So kann der Fernseher etwa über das Mobiltelefon gesteuert werden oder Live-TV-Bilder auf das mobile Gerät übertragen.

Mobiler Musikkonsum: Musik wird zunehmend über Smartphone und Tablet Computer gehört. Das spiegelt sich auch auf der CES wider. Thema sind unter anderem vernetzte Anlagen, die für Musikgenuss in verschiedenen Räumen sorgen und Online-Streaming-Dienste nutzen.

Internetdienste im Auto: Autofahrer wünschen sich auch im Auto Zugriff auf Online-Dienste (siehe Grafik). Wie sich Smartphones und Internetservices nahtlos integrieren lassen – das ist ebenfalls ein Schwerpunkt der diesjährigen CES.

 


 

Weitere Informationen zu aktuellen Trendthemen und zur Marktentwicklung der Unterhaltungselektronik finden Sie hier:

Markt für Unterhaltungselektronik bleibt 2013 weitgehend stabil
Der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik bleibt 2013 weitgehend stabil. Der Umsatz wird voraussichtlich 12,4 Milliarden Euro betragen, nach 12,6 Milliarden Euro 2012. Erfahren Sie mehr über den Markt für Unterhaltungselektronik.


Unterhaltungselektronik-Trends 2013
Zahlen und Fakten zu Umsatz, Absatz und Nutzung


Vorfahrt für Hightech im Auto
Die Namen der Messeausteller können sich hören lassen: Audi, Chrysler, Ford, General Motors, Hyundai, Kia und Subaru. Präsentieren wollen sich diese sieben Autohersteller jedoch auf keiner der weltweiten Automessen, sondern auf der Consumer Electronics Show. Mehr lesen Sie im BITKOM-Blog Digitale Welt.

Jeder zweite Autofahrer vertraut selbstfahrenden Autos
Autofahrer vertrauen in puncto Sicherheit auf Fahrerassistenzsysteme. Neun von zehn befürworten den aktiven Eingriff der Helfersysteme in die Fahrzeuglenkung, etwa um Autos von Geisterfahrern zu stoppen. Lesen Sie mehr über IT im Auto.

Die Zukunft der Consumer Electronics – 2012
Wie sich der Markt der Unterhaltungselektronik entwickelt, welche Trends kommen und wie sich die Mediennutzung verändert, zeigt die gemeinsame Studie von BITKOM und Deloitte.

Die Zukunft der Consumer Electronics – 2012